Gemeinsam Wege erkennen! Logo Human Horizon
obere Blattkante

Personalauswahl

Assessment-Center
In speziell auf die von Ihnen zu besetzende Position zugeschnittenen ein- bis zweitägigen Assessment Centern durchlaufen die Kandidaten verschiedene realitätsnahe Anforderungen, vom schriftlichen Test über Rollenspiele bis hin zu Gruppendiskussionen. Auf diese Weise wird der ideale Bewerber für Ihr Unternehmen gefiltert.

Orientierungs-Center zur Potenzial-Analyse
Orientierungs-Center lehnen sich methodisch an Assessment-Center an, allerdings werden hier für Ihre Mitarbeiter ganz konkrete Stärken-Schwächen-Profile erstellt, um die individuelle Personalentwicklung zielgenau durchzuführen und die Mitarbeiter nach ihren Stärken in Ihrem Unternehmen zu platzieren.

Einzel-Assessment
Für freie Positionen, bei denen es nur wenige hochkarätige Bewerber gibt, bietet sich ein Einzel-Assessment an. Anhand von Tests, Übungen und gezielten Explorationen wird ein Profil des Bewerbers erstellt und mit dem Anforderungs-Profil verglichen. Hier geht es neben der fachlichen Eignung auch um die Frage, inwiefern der Kandidat auch in Ihr Betriebsklima und Ihr Team passt.

Strukturierte Auswahl-Interviews
Anhand von standardisierten Interview-Leitfäden werden die Auswahl-Gespräche mit den Bewerbern durchgeführt. Auch hier hat man nach dem Interview nicht nur ein „Gefühl“ für den richtigen Kandidaten sondern ein klares Stärken-Schwächen-Profil.

Psychologische Berufseignungs- und Einstellungstests
Der Einsatz hochvalider und praxiserprobter psychologischer Tests erfolgt beispielsweise zu den Themen Konzentrationsfähigkeit, Intelligenz, Technisches Verständnis, Analysevermögen, Lernfähigkeit, aber auch zur allgemeinen Persönlichkeit.

Psychologische Kurz-Gutachten
Nach dem jeweiligen Auswahlverfahren können wir differenzierte Aussagen über die Stärken und Schwächen der einzelnen Bewerber treffen. In einem Kurz-Gutachten gehen wir dabei auf die speziellen Dimensionen des betreffenden Anforderungsprofils ein und geben Empfehlungen für die weitere Personalentwicklung, um die Potenziale Ihres zukünftigen Mitarbeiters ausschöpfen zu können.

Personalentwicklung

Wir unterstützen Sie bei der Konzeption und Implementierung gezielter Instrumente zur Personalentwicklung. Jedes Instrument wird den individuellen Bedürfnissen Ihres Unternehmens zugeschnitten, hier eine Liste erfolgreicher Instrumente zur Personalentwicklung:

Betriebliches Vorschlagswesen
Das betriebliche Vorschlagswesen erhöht die Partizipation der Angestellten dadurch, dass jeder seine Ideen und Problemlösungen ins Unternehmen einbringen kann. Neben der erhöhten Motivation, sich stärker in Ihr Unternehmen einzubringen, da jeder umgesetzte Vorschlag prämiert wird, eröffnen sich für Ihre Firma riesige Chancen zur Kostensenkung, Ertragssteigerung und Prozessoptimierung.

Mitarbeiter-Befragungen
Ihre Mitarbeiter sind die größten Experten für Ihren eigenen Arbeitsplatz. Warum also mal nicht die eigenen Angestellten fragen, ehe man sich teure Consultants ins Haus holt? Durch eine Mitarbeiter-Befragung erfahren Sie, wo die Sandkörner im Getriebe sitzen, wie sich Ihre Mitarbeiter die Zukunft des Unternehmens vorstellen und was sie brauchen, um ihre Arbeit noch besser machen zu können. Gleichzeitig erhöht eine Mitarbeiter-Befragung durch den Bottom-Up-Ansatz die Bereitschaft, anschließende Maßnahmen mit zu tragen, da Ihre Mitarbeiter sie ja selbst initiiert haben.

Mitarbeiter-Jahresgespräche
Jeder wünscht sich ein Feedback über seine Arbeit, was er richtig gut macht und wo noch Reserven bestehen. Die Implementierung von Mitarbeiter-Jahresgesprächen in Ihr Unternehmen stellt sicher, das jeder Mitarbeiter mindestens einmal im Jahr eine Rückmeldung über seine geleistete Arbeit, seine Stärken und Schwächen sowie seine Entwicklungsmöglichkeiten erhält.

Beurteilungssysteme
Im Zuge der Einführung von Mitarbeiter-Jahresgesprächen ist es ratsam, auch ein einheitliches Beurteilungssystem einzuführen. Hierbei bieten sich verschiedene Systeme an, beispielsweise auf Basis der Schulnoten, das 360-Grad-Feedback oder die Balanced Scorecard. Wichtig bei der Implementierung aller Varianten ist die Schulung der Vorgesetzten, um Beobachtungs- und Beurteilungsfehler auszuschließen und die Aussagekraft der Beurteilungen zu gewährleisten.

Orientierungs-Center zur Potenzial-Analyse
Orientierungs-Center lehnen sich methodisch an Assessment-Center an, allerdings werden hier für Ihre Mitarbeiter ganz konkrete Stärken-Schwächen-Profile erstellt, um die individuelle Personalentwicklung zielgenau durchzuführen und die Mitarbeiter nach ihren Stärken in Ihrem Unternehmen zu platzieren.

Mitarbeiter-Mentoring
Einer neuen Regierung stehen 100 Tage zur Verfügung, ihre Handlungsfähigkeit zu beweisen. Neue Mitarbeiter müssen sich oft in viel kürzerer Zeit in ein Arbeitsgebiet einarbeiten. Um diesen Prozess zu optimieren, implementieren wir ein Mitarbeiter-Mentoring. Ein erfahrener Mitarbeiter steht dabei einem neuen als Mentor an der Seite und unterstützt diesen in der Anfangsphase bei der Bewältigung der Aufgaben, steht aber auch bei Fragen als Ansprechpartner und Konfliktmanager zur Verfügung, so dass die Einarbeitung reibungsloser erfolgt und die Betriebsabläufe nicht gestört werden.

Karriereplanung/Nachwuchskräfteförderung
Eine gezielte Karriereplanung bzw. Nachwuchskräfteförderung hilft Ihnen, junge vielversprechende Mitarbeiter mit hohem Potenzial in Ihrem Unternehmen zu halten, ohne sie verfrüht die Karriereleiter hoch zu schubsen. Ein Nachwuchskräftekreis, dem besondere Aufgaben anvertraut werden oder individuelle Karrieremodelle, die die Interessen von Unternehmen und Mitarbeiter vereinen, sind dabei adäquate Mittel.

Bildungs-Controlling
Im Bildungs-Controlling geht es um die Kontrolle der Effektivität, der Effizienz und der Rentabilität von Weiterbildungsmaßnahmen in Ihrem Unternehmen. Diese Aspekte lassen sich in der Kombination von ausführlicher Erwartungsabfrage, detaillierter Seminar-Rückmeldung, individueller Transfer-Vereinbarung und objektiver Transferkontrolle erfassen. Wir unterstützen Sie mit unserem Know-How bei dem Aufbau Ihres systematischen Bildungs-Controllings.

Trainings / Workshops / Seminare

Unter dem Begriff „Training” verstehen wir eine Veranstaltung mit hohem Anteil an Verhaltensübungen, in denen die Teilnehmer neues Verhalten erproben, verfeinern und festigen können. Bei unseren „Workshops“ sind unsere Teilnehmer in starkem Maß in den Fortlauf der Veranstaltung eingebunden, indem sie selbstständig an möglichen praxisnahen Lösungsansätzen zu dem entsprechenden Thema mitarbeiten. Unsere „Seminare“ dienen dagegen vor allem der Vermittlung von Wissen, dass dann eigenverantwortlich durch die Teilnehmer in den Berufsalltag transferiert wird.

Trainings
Kommunikationstraining
In diesem ein- bis dreitägigen Seminar geht es darum, den Teilnehmern allgemeine Grundlagen der Kommunikation nahe zu bringen. Ziel ist u.a., Ihre Mitarbeiter für ihren eigenen Kommunikationsstil zu sensibilisieren und Verständnis dafür entwickeln, dass in der Kommunikation nicht immer alles „rund läuft“.

Training der Gesprächsführung
In diesem Trainingsprogramm von 3 bis 5 Tagen setzen sich die Teilnehmer in intensiven Übungen und anschließender Selbstreflexion mit ihrem eigenen Gesprächsverhalten auseinander. Sie lernen Orientierungsgrundlagen für erfolgreiche Gespräche kennen, die in anschließenden Rollenspielen erprobt und umgesetzt werden. Dabei wird gleichzeitig hoher Wert auf Echtheit und Authentizität gelegt. Unter Einsatz von Audio- und Videotechnik wird die kommunikative Kompetenz systematisch erweitert und ergänzt.

Training der kundenorientierten Kommunikation
Ziel dieses ein- bis dreitägigen Trainings ist die Vermittlung der kundenorientierten Gesprächstechniken Paraphrasieren und Verbalisieren sowie das Positive Formulieren. Der Einsatz von Videotechnik unterstützt den Lernprozess Ihrer Mitarbeiter nachhaltig.

Telefontraining
Gerade die Telefon-Kommunikation, in der Mimik und Gestik als Unterstützung fehlen, ist wichtig zu nehmen, da die meisten Erstkontakte über diesen Weg zu Stande kommen. Somit ist der Telefonkontakt die Visitenkarte Ihres Unternehmens. In diesem ein- bis dreitägigem Seminar lernen Ihre Mitarbeiter neben Grundlegendem auch die Besonderheiten im Gespräch am Telefon.

Verkaufstraining
Ein Verkaufsgespräch, das auf partnerschaftlichem Umgang miteinander sowie Service-Orientierung basiert, macht es dem Kunden leichter, wieder zu kommen bzw. Ihr Unternehmen zu empfehlen. Ihre Mitarbeiter lernen in diesem Training von 1 bis 3 Tagen, den langfristigen Erfolg vor dem kurzfristigen Gewinn zu sehen und mit dem Kunden eine tragfähige Beziehung aufzubauen.

Führungstraining
In diesem Training (2 bis 4 Tage) setzen sich Ihre Führungskräfte mit ihrer Rolle und den daraus resultierenden verschiedenen Anforderungen auseinander. Sie lernen Führungsstile kennen, ebenso die Wirkfaktoren einer erfolgreichen Führungskraft. Weitere Themen sind Delegation, effektiver Umgang mit schwierigen Mitarbeitern, Eigen- und Mitarbeitermotivation.

Training für Nachwuchsführungskräfte
Neben den Inhalten des Führungstrainings kommen in diesem zwei- bis dreitägigem Seminar auch die Besonderheiten der Entwicklung vom Mitarbeiter zur Führungskraft zur Sprache. Zur Orientierung wird ein kurzes Führungs-Leitbild entwickelt.

Teamentwicklungstraining
Rollen in Teams, Strukturen, Normen und Entwicklungen werden in diesem Training (2 bis 5 Tage) eingehend betrachtet. Jeder Teilnehmer erhält ein Feedback über sein Auftreten in der Gruppe, lernt somit seine Rolle kennen und eventuell vorhandene starre Verhaltensmuster zu durchbrechen. Nach diesem Training ist Ihr Team effektiver und effizienter als je zuvor, da schwelende Konflikte offen angesprochen und konstruktiv ausgetragen werden.

Workshops
Workshop zum Konfliktmanagement
In diesem eintägigen Workshop beschäftigen sich die Teilnehmer intensiv mit dem Thema „Konflikt“, lernen verschiedene Formen von Konflikten sowie deren Bewältigung kennen, aber auch die positiven Seiten an einem Konflikt werden betrachtet. Ziel ist es, eine konstruktive Konfliktkultur zu entwickeln und ins Unternehmen zu tragen.

Workshop zur Kundenorientierung
Sich einmal die Brille des Kunden aufzusetzen und damit das eigene Unternehmen zu betrachten, ist die Intention dieses eintägigen Workshops. Daraus sollen Ideen, Ansätze entwickelt werden, die in eine konkrete Umsetzung von Kundenorientierung am eigenen Arbeitsplatz münden. Hierbei geht es weniger um Verhaltensvorgaben, als vielmehr um eine innere Einstellung.

Workshop zum Zeitmanagement
„Zeit ist Geld - teilweise sogar wertvoller als alles Geld der Welt.“ Dieser eintägige Workshop befasst sich mit diesem Thema, ohne dabei nur Rezepte wie Priorisierung und Delegation zu vermitteln, sondern auch mal genauer hinter das Ziffernblatt der ewig tickenden Uhr zu schauen. Dabei kommen Themen wie Entschleunigung, Zeitkonto und Eigenzeit zur Sprache.

Workshop zum Qualitätsmanagement
Dieser eintägige Workshop nähert sich dem Thema „Qualität“, um am Ende Standards zu definieren. Dabei geht es neben konkretem „Muss“-Verhalten auch um „Kann“-Handlungsweisen. Es soll dadurch ein einheitliches Auftreten Ihrer Mitarbeiter in der Innen- und Außenkommunikation erreicht werden.

Seminare
Alle oben genannten Themen können auch als wissenvermittelndes Seminar durchgeführt werden.

Unternehmenskultur

Leitbildentwicklung
Wir unterstützen Sie bei der Erarbeitung und Implementierung eines Unternehmensleitbildes oder Führungsleitbildes, an dem sich Ihre Mitarbeiter täglich bei ihrer Arbeit orientieren können. Ein Leitbild beinhaltet Unternehmensziele, Firmenphilosophie und die Vision der weiteren Entwicklung, es erhöht die Identifikation mit Ihrem Unternehmen und unterstützt die Außen- und Innenkommunikation.

Interne Unternehmenskommunikation
Wer spricht mit wem in Ihrem Unternehmen? Welchen Weg nehmen Informationen und wie funktioniert der Buschfunk? Informationswege transparenter zu machen, hilft Ihrem Unternehmen, die natürlichen Kommunikationswege auszunutzen und so das kommunikative Klima im Unternehmen zu verbessern. Dadurch vermeiden Sie Konfliktsituationen und Missinformation bei Ihren Mitarbeitern.

Mitarbeiterzufriedenheit
Zufriedene Kunden setzen zufriedene Mitarbeiter voraus, denn nur motivierte und engagierte Mitarbeiter werden Ihre Kunden fair und gut behandeln. Mittels Befragungen und Gesprächen, Diskussionsrunden und Rollenspielen erheben wir die Zufriedenheit Ihrer Mitarbeiter, die Faktoren, die sie zufrieden stellen und die motivierenden Arbeitssituationen. Sie haben dadurch die Chance, in Ihrem Unternehmen die beflügelnden Arbeitssituationen zu vermehren und die störenden abzustellen, zu bessern oder zu ändern.

Soziale Beziehungen zwischen Mitarbeitern
Ihre Mitarbeiter verbringen einen Großteil ihres Lebens in Ihrem Unternehmen. Dabei entstehen nicht nur Arbeitsbeziehungen. Es entwickeln sich auch Bindungen, die im besten Falle dauerhafte kollegiale Netzwerke hervorrufen. Wie diese Netzwerke und sozialen Beziehungen in Ihrem Unternehmen aussehen und wie sie diese für die tägliche Arbeit nutzen können, ermitteln wir anhand geeigneter Verfahren, Diskussionsrunden und Rollenspielen.

Kundenorientierung
Welchen Stellenwert genießen Ihre Kunden? Beziehen Sie ihre Wünsche, Anforderungen und Vorstellungen an Produkte in Ihre Unternehmensplanung mit ein? Hierbei geht es um die Ausrichtung aller Abteilungen Ihres Unternehmens an den Kundenwünschen. Hierzu gehören die Kundenbetreuung, die Nachkaufbetreuung und ein erstklassiger Kundendienst. Geeignete Instrumente bewerten Ihre Kundenbetreuung und Ihren Kundendienst, helfen Ihnen damit, diese zu verbessern und ihre Kunden langfristig zufrieden zu stellen.

Mitarbeiterbindung
Kontinuierlich gute Arbeit und engagierte Kundenpflege leisten nur dauerhaft ans Unternehmen gebundene Mitarbeiter. Eine hohe Mitabeiterfluktuation ist zudem ein Zeichen für den Veränderungswillen Ihrer Mitarbeiter. Ergründen Sie mit unserer Hilfe, welche Faktoren und Umstände Ihre Mitarbeiter an Ihr Unternehmen binden, warum Sie so gern bleiben und stärken Sie so die Bereitschaft Ihrer Mitarbeiter, sich für Ihr Unternehmen zu engagieren und am Markt erfolgreich zu bleiben.
untere Blattkante
© RH
Bogen über dem Horizont